Wahre Lösung für den Klimawandel

Hier nur ist die wahre Lösung zu finden

„Wir kämpfen nicht gegen Menschen, sondern gegen Dämonen und dunkle Mächte“, steht schon in der Bibel und so ist es auch! Der Drachen und Dämonen nutzen nur Schwächen, Themen, Blockaden und Muster aus, die man lebt, ob bewusst oder unbewusst. Die beiden Filme in diesem Beitrag sind von Manuela aus den Prophezeiungen, die mir geholfen hat, mein Karma zu erkennen, wie es noch in diesem Leben nachwirkt, mich aus der Opferrolle zu befreien und meine Gaben nur noch für das Gute und Gottes Willen einzusetzen. Sie bekommt seit vielen Jahren Vorhersagen von Gott über Un-Wetter weltweit, die wegen dem Drachen nur kommen, und sie haben sich alle akkurat erfüllt. Darüber hinaus bekommt sie die Worte von Gott für die Menschen, damit man versteht, warum es diese Unwetter, Katastrophen und Phänomene gibt und was die Lösungen sind für Gott. Nichts anderes hilft! Man kann viel tun, aber es muss das Richtige sein… Ich konnte es oft nicht fassen, dass es wirklich stimmt, aber inzwischen weiß ich und KANN gar nicht mehr zweifeln, dass Manuela aus den Prophezeiungen die „Große Mutter“ ist. Sie selbst ist gekommen, direkt aus dem Himmel, um zu helfen. Das ist das, was heutzutage als „Aufstieg der Erde“ bzw. „Anhebung der Schwingung“ bezeichnet wird und ist auch der Klimawandel. Auf sie zu hören, sie ernst zu nehmen, durch sie auf Gott zu hören und sich reinigen zu lassen, stoppt den Klimawandel, nichts anderes. Wenn sie nicht durchkommt, wird eine große Umwälzung stattfinden müssen, durch Nibiru, Polsprung, Dreitagesfinsternis. Sonst nicht.

Deshalb ist Erkenntnis und Läuterung das A & O. Positiv nur immer sein, ist zwar schön, aber dann nicht die Lösung, wenn es nur aufgesetzt und damit Fake ist und man dafür die wahren Gefühle verdrängen und unterdrücken muss und somit nichts mit der eigenen Seele zu tun haben will. Jesus sagte: Nehmt euer Kreuz auf euch und folgt mir. Das heißt, nimm Deine Seele so an, wie sie gestrickt ist, denn das ist dein Karma, dafür bist du verantwortlich, wie deine Seele ist und was sie deshalb in diesem Leben angezogen hat, angefangen von den Eltern und der Umgebung, wo du inkarniert bist. Kümmere dich darum und reinige dich mit meiner Hilfe und im Vertrauen auf Jesus, denn dafür ist er den Weg gegangen und hat dich freigekauft von Luzifer. Für ihn ist es kein Problem zu vergeben! Niemand vergibt wie er. Ich habe es selbst erlebt. Wenn ich dachte, das kann er mir doch gar nicht vergeben, all das, was ich in früheren Leben oder jetzt unbewusst tat gegen ihn und noch in meiner Aura klebte, dann war es nur, weil ich es mir selbst nicht vergeben und mich damit angenommen hatte, wollte ich doch ein guter Mensch sein.

Wer aber in früheren Leben Magie, Zauberei, Hexerei angewandt hat, und das hatte ich auch, dem klebt es noch in der Aura. Man ist damit einen Bund mit dunklen Mächten eingegangen und davon muss man sich befreien bzw. befreit werden. Das tut Jesus mit seinen Engeln, sogar völlig umsonst, wenn man ihn bittet und haben will und machen lässt, wie ein Kind, das zum Vater rennt, auch oder gerade wenn es Mist gebaut hat. Man möchte es ja nicht tun. Reinigen und läutern heißt, das aber auch nicht mehr tun, dagegen anzugehen, bewusst neue Gedanken zu denken, Werkzeuge anzuwenden, in Situationen zu halten, was man sich und Gott versprochen hat, zu reflektieren immer wieder… und auch zu erkennen, WAS überhaupt Mist ist für Gott.

„Wer Wind sät, erntet Sturm.“

Entscheidend ist also, wach und bewusst zu werden. Verantwortung für sich und sein Leben zu übernehmen. URSACHEN zu erkennen und zu bereinigen und sich dem inneren Unbewussten, Dunklen zu stellen, denn solange man es hat, zieht man es auch im Außen an. Die innere Wahrnehmung und Stimme des Herzens nicht zu ignorieren, sondern ernst zu nehmen.

Aber vor allem: Anerkennen, dass unsere Grundlage GOTT ist! Die Erde, auf der wir leben dürfen, ist Vater & Mutter, der Himmel um uns ist Vater & Mutter. In Jesus war unser Vater als Mensch auf der Erde, und in Maria Magdalena unsere Mutter als Mensch, aber sie sind auch unser „Hotel Mama“. Keine wahre Mutter lässt es zu, dass man ihre Liebe missbraucht, ausnutzt, ihr Zuhause verhunzt und sich über den Vater, ihren Mann, erhöht und meint, man kann ihn ignorieren.

Gott spricht dann halt in SEINER Sprache zu uns.

Deshalb ist die Lösung, hinzuhören, was Gott uns sagen will und offen dafür zu sein, was er zu sagen hat, denn letztlich will er nur bewahren und zurückbringen ins Licht. Wie er es tut, durch wen, ist seine Entscheidung, nicht unsere! Er lässt sich weder etwas vorschreiben noch aufzwingen. Entweder erkennt man ihn an und vertraut ihm, der man hat Luzifer, seinen Gegenspieler, etwas dazwischen gibt es nicht. Es gibt keinen Raum, kein Vakuum, in dem man sagt, ist mir egal, ich bin nur mein eigener Herr und diene niemandem. Man entscheidet sich ständig neu für Gott oder für Luzifer, für Licht oder für Finsternis, ob es einem bewusst ist oder nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s